free bootstrap templates

CrossCon® Technik

Technische Details

Die CrossCon® Varianten

Nachfolgend sind die Abbildungen der CrossCon® Systeme der FiberCon in der Ausführung 8x8 URM-SMF und 2x6x6 MPO-MMF zu sehen. Diese URM-CrossCon®-Variante aus der Abbildung 1 ist mittels 8-fach-URM Verbindungen der LWL Sachsenkabel GmbH ausgeführt und verbindet bis zu 8 Endstellen mit einem faseroptischen Tx- und Rx-Kanal. Das Anwendungsbeispiel der Spine-Leaf-Architektur ist im Abschnitt „Anwendungsbeispiele“ dargestellt.
Diese MPO-CrossCon®-Variante aus der Abbildung 2 ist mittels 12-fach-MPO Verbindungen ausgeführt und verbindet 2x6 Endstellen mit einem faseroptischen Tx- und Rx-Kanal. Das Anwendungsbeispiel der Spine-Leaf-Architektur ist im Abschnitt „Anwendungsbeispiele“ dargestellt.

CrossCon_LWM_7446

Der FiberCon CrossCon® Prototyp in der Ausführung 8x8 URM-SMF

Download: CrossCon® URM 8x8 Datenblatt

CrossCon_LWM_7422

Ein FiberCon CrossCon® System in der Ausführung 2x6x6 MPO-MMF

Technische Details:

  • 19“ Gehäuse 1HE 
  • Frontanschlüsse: MPO- bzw. URM- Multifaserkupplungen
  • Bis zu 144 Kreuzverbindungen ohne Weglängenunterschiede möglich
  • Als MMF oder SMF Ausführung erhältlich mit einer Einfügungsdämpfung < 0,7 dB
  • Bei Bedarf auch lieferbar mit höherer Kupplungszahl für größere Systeme
Logo FiberCon
Anschrift

FiberCon GmbH
Rittershausstraße 38
D-58708 Menden

Rechtliches

Impressum
Datenschutz